Home

Zur Startseite

Suche
   Klinik      Patienteninfo      Forschung/Lehre      Veranstaltungen      Kontakt      Lageplan      Intern   
Angiografie- und Laserkurs

Teleaugendienst





Sehr geehrte Damen und Herren,

 

verehrte Patientinnen und Angehörige,

 

liebe Kolleginnen und Kollegen,

 

Herzlich willkommen, auf der Internetseite der Klinik für Augenheilkunde der Universitätsmedizin Greifswald. Gern geben wir Ihnen einen kurzen Überblick darüber, was Sie von unserer Einrichtung erwarten können. Neben dem breiten Spektrum einer modernen Augenheilkunde sind exzellente Schwerpunktbereiche unserer Augenklinik die Elektrophysiologie/Strabologie/ Kinderophthalmologie/Neuroophthalmologie, der Arbeitsbereich Laser/Netzhauterkrankungen/ Multimodale Bildgebung, der Arbeitsbereich Augenoberflächenerkrankungen/Augenlider/ Tränenwege und okuloplastisch-rekonstruktive Chirurgie sowie die Spezialsprechstunden für Glaukome, Hornhauterkrankungen, Immunopathien und Uveitis. Die Betreuung stationärer Patienten erfolgt auf einer für augenspezifische Erkrankungen eingerichteten Station. Für Augenoperation stehen zwei Operationssäle und ein ambulanter Eingriffsraum zur Verfügung. Die Betreuung ambulanter Augenpatienten erfolgt in guter Kooperation mit dem Medizinischen Versorgungszentrum der Universitätsmedizin Greifswald und den innovativen niedergelassenen Augenärzten der Region.

 

Seit dem 1. April 2017 steht die Augenklinik der Universität Greifswald unter der kommissarischen Leitung von Professor Dr. Frank Tost. Seine Spezialgebiete sind das vollständige Spektrum der Diagnostik und der medikamentösen und chirurgischen Behandlung von Erkrankungen der Augenoberfläche, Augenlider und des Tränenapparates. Besondere Kompetenz bringt er in das Ärzteteam der Augenklinik im Bereich der plastisch-rekonstruktiven ästhetischen Chirurgie des gesamten Sehorgans und in der Diagnostik sowie dem Monitoring glaukomchirurgischer Behandlungen ein. Hier verfügt die Greifswalder Augenklinik über wichtige Erfahrungen und Kompetenzen z.B. im Rahmen der integrierten Versorgung von Glaukompatienten mittels telemedizinischer Angebote und diagnostischen Möglichkeiten zur biomechanischen feingeweblichen Untersuchung. Als derzeitiger Klinikleiter sieht Professor Tost seine Aufgabe vor allem darin, das komplette breite Spektrum von Augenerkrankungen unter den Gegebenheiten der UMG durch ein exzellentes Team von ärztlichen Mitarbeitern auf hohem Niveau anzubieten und die regionale Vernetzung auch mit telemedizinischer Unterstützung auszubauen.

 

Als Universitätsaugenklinik gehört es zu unserem Leitbild modernste medizinische Diagnostik und Behandlung anzubieten und dies mit aktuellen Erkenntnissen aus der Forschung/Versorgungsforschung zu verbinden. Ein wichtiges Ziel unserer Arbeit ist es, das medizinische Fachwissen in der Augenheilkunde für unsere Patienten und Patientinnen bestmöglich zu individualisieren. Da wir für viele Krankheitsbilder oft die letzte Anlaufstelle sind, müssen wir an unserer Klinik umfassende Kompetenzen auch für seltene oder komplizierte Augenerkrankungen anbieten. Neben einem engagierten und hochprofessionellen Mitarbeiterstab verlangt dies eine sehr gut funktionierende Zusammenarbeit mit anderen Kliniken der Universitätsmedizin Greifswald bspw. Neurologie, Innere Medizin, Neurochirurgie, Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde und Dermatologie. Hierdurch entsteht eine besondere Stärke und Kompetenz bei der Behandlung komplizierter Augenerkrankungen da sehr viele Fachkompetenzen zusammengefasst werden können. Die Krankheitsbilder unserer Augenpatienten erfordern häufig die Berücksichtigung zahlreicher verschiedener Aspekte, die Einzelne nicht mehr Abdecken können. Durch die Kooperation verschiedener Berufsgruppen aus Ärzten, Wissenschaftler, Orthoptisten, Personal der Pflege und Funktionsdiagnostik entsteht ein enormes Potenzial von universitärer Fachkompetenz. Im Umgang mit unseren Patienten legen wir besonderen Wert darauf uns ausreichend Zeit für jeden Augenpatienten nehmen zu können. Aufmerksames Zuhören und ergebnisorientierte Befragung zur Anamnese sind für uns ein Grundpfeiler der Diagnostik und erfolgreichen Behandlung. Auch für Augenärzte ist es wichtig, den Patienten als ganzen Menschen zu sehen und neben der Augenerkrankung den Blick auf mögliche Allgemeinerkrankungen und deren ganzheitliche Verbindung zum Sehorgan zu richten. Dazu gehört neben der Empathie für den Patienten auch, dass es selbstverständlich ist, den Kranken als ganzen Menschen zu betrachten, auf seiner organischen, psychischen, geistigen und sozialen Ebene. Letzteres ist auch deshalb so wichtig, weil einer der Hauptforschungsschwerpunkte der Universitätsmedizin Greifswald die Community Medizin die Betrachtung dieser genannten Ebenen des Augenpatienten erfordert.

Alle Mitarbeiter der Klinik setzen ihre ganze Kraft trotz des Paradigmenwechsels im Krankenhaus ein, auch unter den aktuellen Bedingungen einen sehr hohen medizinischen Standard unserer Augenklinik unverändert aufrecht zu erhalten. Mit den niedergelassenen Augenärzten der Region engagieren wir uns für die zeitgemäße - immer auf dem aktuellen Stand der klinischen Forschung – befindliche medizinische Versorgung Augenkranker.



Aktuelles

Blickpunkt

zur StartseiteImpressumzur Sitemap