zur Universität
zur Startseite des Instituts
zur Universitätsmedizin zum Lageplan

Anhang 1 der Geschäftsordnung




Kriterien für die Community-Medicine-Relevanz von Forschungsprojekten

  1. Das Forschungsprojekt muss sich auf eine Erkrankung beziehen, die aus epidemiologischer Sicht Relevanz für die regionale Bevölkerung hat
  2. Ergebnisse des Forschungsprojektes sollen einen direkten oder indirekten Beitrag zur Verbesserung der gesundheitlichen Versorgungsstruktur in der Region leisten.
  3. Das Forschungsprojekt soll möglichst eine synergetische Verbindung mit bereits bestehenden Community-Medicine-Projekten aufweisen. Inhaltlich neue Projekte werden akzeptiert, sofern 1. und 2. erfüllt sind.

Impressum      Datenschutz      Sitemap