Statistische Daten des DKSM

Beratene uterine Tumoren

Adenofibrom, Adenosarkom, Angiosarkom, atypischer glattmuskulärer Tumor (Synonym STUMP), benigne metastasierende Leiomyome, intravenöse Leiomyomatose, disseminierte peritoneale Leiomyomatose, endometrialer Stromaknoten, ESTSCLE, Fibrosarkom, high-grade endometriales Stromasarkom, Karzinosarkom, Leiomyom mit bizarren Kernen, Leiomyosarkom, Liposarkom, low-grade endometriales Stromasarkom, mitotisch aktives Leiomyom, PECom, Rhabdomyosarkome alle Formen (kindliche Rhabdomyosarkome bei Kindern und Jugendlichen sollen bei Kinderonkologen vorgestellt und prinzipiell in Studien eingebracht werden), undifferenziertes uterines Sarkom, UTROSCT, uterines alveoläres Sarkom, zellreiches Leiomyom

 

Beratene extrauterine pelvine Tumoren einschließlich pelvines Retroperitoneum und Vulva

Adenofibrom, Adenosarkom, atypischer lipomatöser Tumor, Angiosarkom, epitheloider Tumor, Desmoidtumor, Fibrosarkom, kalzifizierender peritonealer fibröser (pseudo) Tumor, high-grade endometriales Stromasarkom, Karzinosarkom, Leiomyosarkom, Liposarkom, low-grade endometriales Stromasarkom, malignes fibröses Histiozytom, Rhabdomyosarkome alle Formen (kindliche Rhabdomyosarkome bei Kindern und Jugendlichen sollen bei Kinderonkologen vorgestellt und prinzipiell in Studien eingebracht werden), pleomorphes Sarkom, Sarkom NOS

 

Statistische Angaben zur Arbeit des DKSM und Daten zur Charakterisierung von uterinen Sarkomen und zur Diskriminierung von Leiomyomen und Leiomyosarkomen

Von 09/2010 bis 02/2017 erfolgten zu folgenden Sarkomen, Mischtumoren und seltenen mesenchymalen Tumoren Beratungen bzw. Zweitmeinungen als Erst- und Folgeberatungen zur Diagnostik und Therapie von Ersterkrankungen bzw. Rezidiven und Metastasen.

(nicht berücksichtigt wurden wegen zum Teil unvollständiger Dokumentation etwa 500 Beratungen vor 09/2010)

 

Tab. 1: Beratungsfälle uterine reine Sarkome und Mischtumoren (Erst- und Folgeberatungen)
(Stand 01/2017)

Entitäten

n

Leiomyosarkom

341

Karzinosarkom

290

Low-grade endometriales Stromasarkom

206

High-grade endometriales Stromasarkom,

undifferenziertes uterines Sarkom

89

Adenosarkom 

81

Andere uterine Sarkome

29#

# Rhabdomyo-, Lipo-, Angio-, Fibro- und alveoläre Sarkome

 

 

Tab. 2. Prozentuale Verteilung der reinen uterinen Sarkome und der Karzinosarkome im Beratungsmaterial des DKSM.

Entitäten

%

Leiomyosarkom

28,8

Karzinosarkom

26,5

Low-grade endometriales Stromasarkom

23,6

High-grade endometriales Stromasarkom

undifferenziertes uterines Sarkom

10,7

Adenosarkom

7,3

Andere uterine Sarkome

3,1#

# Rhabdomyo-, Lipo-, Angio-, Fibro- und alveoläre Sarkome

 

 

Tab. 3. Prozentuale Verteilung der reinen uterinen Sarkome im Beratungsmaterial des DKSM.

Entitäten

%

Leiomyosarkom

39,2

Low-grade endometriales Stromasarkom

32,0

High-grade endometriales Stromasarkom u.

undifferenziertes uterines Sarkom

14,6

Adenosarkom

10,0

Andere uterine Sarkome

4,2#

# Rhabdomyo-, Lipo-, Angio-, Fibro- und alveoläre Sarkome

 

 

Tab. 4. Beratungsfälle seltene uterine Tumoren, atypische glattmuskuläre Tumoren und Varianten der Leiomyome (Erst- und Folgeberatungen)

Entität

n

Adenofibrom

2

endometrialer Stromaknoten

9

ESTSCLE/UTROCST

5

PECom

16

atypischer glattmuskulärer Tumor und Varianten der Leiomyome

93

andere seltene mesenchymale uterine Tumoren

4

 

 

Tab. 5. Beratungsfälle pelvine extrauterine genitale Sarkome,Mischtumoren und andere seltene mesenchymale Tumoren, einschließlich Retroperitoneum (Erst- und Folgeberatungen)

Entitäten

n

Extrauterin genital*

148

*Adenofibrom, Adenosarkom, Angiosarkom, atypischer glattmuskulärer Tumor, atypischer lipomatöser Tumor, Desmoidtumor, epitheloider Tumor, Fibrosarkom, high-grade endometriales Stromasarkom, kalzifizierender peritonealer fibröser (pseudo) Tumor, Karzinosarkom, low-grade endometriales Stromasarkom, Leiomyosarkom, malignes fibröses Histiozytom, pleomorphes retroperitoneales Sarkom, Rhabdomyosarkom, Sarkom NOS

 

 

Tab. 6. Kumulative Charakteristik uteriner Leiomyome und Sarkome

 

Med. Alter

≥ 50 J. %

Postm.

%

Med. TU

Ø cm

Ø ≥ 5 cm %

Ø ≥ 8 cm %

OP-indik.

LM %

Inadäquat.

OP %

LM1, 2        n 4262

44

16.1 

3.5

5.0

52,7

16.8

100

0

LG-ESS4    n 130

46

30

20,8

6,0

43,8

16,9

68

66,2

LMS3           n 224

52

66,1

62,5

9,0

87,9

60,2

51

64,7

HG-ESS4   n 42

57

83,3

75,6

7.5

87,1

48,4

28

43,6

UUS4           n 29

60

86,2

79,3

11

86,4

68,1

21

34,6

AS**5           n 53

55

64,1

58,5

4.7

45.2

21.4

10,4

27.6

1Dennis K, Lehr A. Köller M, Riechmann C. FK Sachsenhausen, Frankfurt, PFGS u. Kooperationspartner DKSM

2Krichbaum J. VAAO Deutschland, PFGS u. Kooperationspartner DKSM

3Trojnarska D, Lehnhoff H, Marcinek A. PFGS- DKSM Greifswald

4Kühnast M., Wilcke S.PFGS - DKSM Greifswald

5 Ständer C, Schädler J. S.PFGS - DKSM Greifswald

 

 

Tab. 7. Diskriminierung Leiomyome - Leiomyosarkome anhand anamnestischer und klinischer Kriterien

Anamnestische und klinische Kriterien

LM %

n 3920*

LMS %

n 227**

p-Wert

univariat***

Alter ≥ 50 Jahre

15,9

64,2

0,000004

Postmenopause

3,3

60,6

2,2-16

Zusatzblutung Prämenopause

4,3

42,6

4,8-13

Blutung Postmenopause

22

39,4

2,2-16

Tamoxifen-Exposition

0,02

0,9

0,01

Versagen von med. u. interventioneller Therapie

0

1,8

0,000001

Schnelles Wachstum

16,9

30,5

3,5-7

Auffällige Sonographie

5,3

50,3

2,2-16

Auffällige. Sonographie + Tumor Ø ≥ 5 cm

3,6

40,5

1,02-9

Auffälliges Wachstum + Symptome

8,7

17,3

0,000001

Auffälliges Wachstum + ≥ 45 Jahre

9,4

24

2,2-16

Auffälliges Wachstum + Tumor Ø ≥ 5 cm

13,4

26,7

1,02-9

Tumor Ø ≥ 8 cm

16,7

53,3

2,07-10

Daten der Promotionen Dennis/Lehr und Krichbaum der PGFS, ** Daten der Beratungsdatei des DKSM

*** Berechnung Institut für Bioinformatik Universitätsmedizin Greifswald

 

 

Tab. 8. Leiomyosarkom-Inzidenz bei Leiomyomoperationen, Ergebnisse von zwei DKSM-Arbeitsgruppen

Operationsmethoden

n

 LMS-ratio

Totale oder suprazervikale Hysterektomie1

3,717

1: 3717

Alle Leiomyomoperationen2

31,267

1: 1851

1 Dennis und Lehr (Frankfurt/M) 2 Krichbaum (VAAO)