Home  Neugeborenen-Hörscreening M-V

Zur Startseite

Suche
   Klinik      Patienteninfo      Forschung/Lehre      Veranstaltungen      Kontakt      Lageplan      Intern   
Neugeborenen-Hörscreening M-V

Neugeborenscreening

Cochlear Implant Centrum M-V

Witamy




Kontakt




Geburtskliniken in MV




Beteiligte HNO-Ärzte




Formulare




Richtlinien des GBA




Presse





Die erste OAE-Messung erfolgt ab dem Tag 2 nach der Geburt in den Geburtskliniken in der Regel durch die auf den Neugeborenenstationen tätigen und eingewiesenen Krankenschwestern. Außerdem steht ein vor Ort verantwortlicher Arzt zur Verfügung.

Für die Untersuchung ist eine relativ ruhige Umgebung wichtig. Die OAE sollten in einer Ruhephase des Neugeborenen während des Schlafs oder im Anschluss an eine Mahlzeit gemessen werden. Zuerst wird das oben liegende Ohr gemessen. Grundsätzlich sollten beide Ohren getestet werden.

Die Abteilungen Phoniatrie und Pädaudiologie der Universitäten Greifswald und Rostock sowie die HNO-Kliniken von Neubrandenburg und Schwerin aber auch niedergelassene HNO-Ärzte bieten den Entbindungskliniken Schulungen in der Methodik der OAE-Messung an und stehen auch bei Problemen zur Verfügung. Eine Evaluation jeder Entbindungsklinik durch Pädaudiologen mit entsprechendem Protokoll ist eine Möglichkeit zur Qualitätssicherung aber auch zur Qualifikation der am Hörscreening beteiligten Mitarbeiter.

Bei Gerätedefekten wird dafür gesorgt, dass ein Ersatzgerät kurzfristig bereitgestellt werden kann.



Aktuelles

Blickpunkt

zur StartseiteImpressumzur Sitemap Messung