zur Universitaet
zur Startseite des Instituts
zur Universitaetsmedizin zum Lageplan English

Evaluation der Eignung von Routinedaten



Institut


Abteilung Methoden der Community Medicine


Abteilung Versorgungs- epidemiologie und Community Health


Abteilung SHIP-KEF


Abteilung Allgemeinmedizin

Leitung
Mitarbeiter
Lehre
Maritime Medizin
Famulatur
Projekte
Weiterbildung
Fortbildung
Doktorarbeiten
Publikationen
Fachtagung/Symposien
Links

Evaluation der Eignung von Routinedaten zur Stratifizierung von Risiken und Erkrankungsschweregraden bei Diabetes mellitus, arterieller Hypertonie, Hypercholesterinämie und kardiovaskulärem Gesamtrisiko

Evaluation of the suitability of routine data for the stratification of risk and disease severity in diabetes, arterial hypertension, hypercholesterolemia, and cardiovascular disease

 

Leitung: Prof. Dr. Jean-François Chenot, MPH; Priv.-Doz. Dr. Carsten Oliver Schmidt

 

Ziel des Projektes ist die Entwicklung eines Algorithmus zur Risikostratifizierung von bestimmten Erkrankungen und Erkrankungsrisiken aus Routinedaten.

 

Ein weiteres Ziel ist die Validierung ICD-kodierter Diagnosen in kassenärztlichen Routinedaten anhand von Untersuchungsdaten der Study of Health in Pomerania (SHIP) Kohortenstudie.

 

Die Nutzung von Routinedaten für die Analyse erkrankungsspezifischer Risiken oder der Behandlungsqualität ist nur eingeschränkt möglich, da ICD-kodierte Diagnosen nur selten eine Schweregradeinteilung oder Beurteilung der Behandlungsqualität erlauben. Des Weiteren ist die Validität der Daten beschränkt.

 

Anhand von Analysen kassenärztlicher Routinedaten und entsprechender klinischer Daten auf individueller Ebene sollen Kombinationen aus Variablen in den Versorgungsdaten identifiziert und validiert werden, die für die Vorhersage von Erkrankungen (z.B. CVD, Diabetes) und deren Entstehungsrisiken bzw. dem Schweregrad geeignet sind.

 

Zur Entwicklung und Validierung der Risikomodelle kommen Regressionsverfahren und Verfahren des maschinellen Lernens zum Einsatz.

 

Beteiligte Institutionen:

  • Institut für Community Medicine, Universitätsmedizin Greifswald
    • Abteilung für Allgemeinmedizin
    • Abteilung SHIP-KEF
  • Kassenärztliche Vereinigung Mecklenburg-Vorpommern

 

Ansprechpartner / Kontakt:

Katrin Reber (PhD)

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Universitätsmedizin Greifswald

Institut für Community Medicine

Abt. für Allgemeinmedizin

Telefon:

E-mail:

 

 


NEWS
Impressum      Datenschutz      Sitemap      Drucken