Universität Greifswald   Webmail   UMG Intern   |   English   Deutsch   |   
|  Patienten/Besucher  |  Ärzte/Zuweiser  |  Forschung  |  Studium  |  Ausbildung  |  Ausschreibungen  |  Presse  |  Kontakt  
Home    Ausbildung








Ausbildung zum / zur Diätassistenten/-in

Berufsbild und Tätigkeitsmerkmale:

Diätassistenten/-innen gehören zu den Gesundheitsfachberufen. Im Bereich der Diätetik und Ernährung ist der/ die Diätassistent/-in der einzige bundeseinheitlich gesetzlich geregelte und mit der geschützten Berufsbezeichnung versehene Ausbildungsberuf. Diätassistenten stellen ein wichtiges Bindeglied zwischen Patient, Arzt und Angehörigen dar.

Diätassistenten arbeiten

  • in der Diät- und Ernährungsberatung sowie der Diättherapie,
  • im Verpflegungsmanagement verschiedener Einrichtungen des Gesundheitswesens,
  • im Bereich der Public Health zur Gesundheitsförderung durch adäquate Ernährung sowie zur Prävention ernährungsbedingter Krankheiten,
  • in Lehre und Forschung im Rahmen von Studien und Berufsausbildungen.

Sie sind angestellt in Krankenhäusern, Rehabilitationskliniken, Arztpraxen und Krankenkassen oder sind selbständig.

 

Anzahl der Ausbildungsplätze: 24

Nächster Ausbildungsbeginn: 01. September des Kalenderjahres

Voraussetzung und Zulassung zur Ausbildung:

  • abgeschlossene Realschulausbildung oder gleichwertige schulische Bildung (gute Leistungen)
  • die gesundheitliche Eignung zur Ausübung des Berufs (ärztlicher Nachweis erforderlich)

Ausbildungsverlauf / Rahmenbedingungen:

  • Die Ausbildung dauert drei Jahre und schließt mit einer staatlichen Prüfung ab.
  • Theoretischer und praktischer Unterricht erfolgt z. B. in den Fächern:
    Diätetik, Diät- und Ernährungsberatung, Ernährungspsychologie, Allgemeine und spezielle Krankheitslehre, Lebensmittelkunde, Ernährungslehre, Anatomie/Physiologie, Hygiene und Toxikologie, Ernährungswirtschaft, Fachenglisch, Informatik, Koch- u. Küchentechnik, Organisation des Küchenbetriebes, Allgemeine und diätetische Küchentechnik.
  • Praktische Ausbildung
    Praktika werden in Küchen von Kliniken und Gesundheitseinrichtungen durchgeführt. Die Tätigkeit erstreckt sich auf die Zubereitung von Vollkost und Diätspeisen und -gerichten, Speiseplangestaltung, Berechnung der Inhaltsstoffe, Umgang mit dem Computer, Planung und Verbrauch von Lebensmitteln, Umsetzung der Kenntnisse in Ernährungs- und Diätberatungen.
  • Ebenso wird ein Pflegepraktikum in einer Klinik absolviert.
  • Die Schüler können Schüler-BAföG erhalten, dieses ist bei dem zuständigen Amt für Ausbildungsförderung zu beantragen.

Unterbringung:

Bei Bedarf kann, nach Erhalt einer Zusage zur Ausbildung, ein Platz im Wohnheim, welches der Beruflichen Schule angeschlossen ist, schriftlich beantragt werden. (Selbstverpflegung)

 

Bewerbungszeitraum:

bis zum 28.02. des Jahres in dem die Ausbildung startet

Später eingehende Bewerbungen werden geprüft und können bei freier Kapazität bearbeitet werden.

Bewerbungsunterlagen:

  • Bewerbungsschreiben, das unterschrieben sein muss
  • tabellarischer Lebenslauf
  • 2 Lichtbilder
  • Kopie des letzten Zeugnisses der allgemein bildenden Schule
  • ärztliche Bescheinigung der Berufstauglichkeit
  • ein ausreichend frankierter Briefumschlag für die eventuelle Rücksendung der Unterlagen

Ansprechpartner / Bewerbungen:

Berufliche Schule an der
Universitätsmedizin Greifswald
- Körperschaft des öffentlichen Rechts -
Hans-Beimler-Straße 85
17491 Greifswald

Tel.: 03834 86-7501
E-Mail: bsmedizi@uni-greifswald.de

 

 

Weiterführende Informationen:

Aktuelles



Blickpunkt



Direktlinks



    Home     Impressum     Datenschutz     Sitemap     Seite drucken    Seitenanfang