zur Universitätsmedizin Greifswald zur Universität zum Lageplan zum Kalender English

Sonderforschungsbereich Transregio 19 (SFB/TR19) ”Inflammatorische Kardiomyopathie – Molekulare Pathogenese und Therapie”




Kurzbeschreibung

Die Dilatative Kardiomyopathie (DCM) ist eine Myokarderkrankung, die durch eine Einschränkung der kontraktilen Funktion bei gleichzeitiger Dilatation beider Herzkammern charakterisiert ist. Die DCM stellt neben der koronaren Herzkrankheit die häufigste Ursache der terminalen Herzinsuffizienz dar, wobei davon auszugehen ist, dass mindestens 500.000 Patienten an einer DCM leiden.

 

Neuere Untersuchungen haben gezeigt, dass eine myokardiale Entzündung und/oder Virusinfektion = Inflammatorische Kardiomyopathie (DCMi) die häufigste Ursache einer DCM ist. Jedoch führt das noch immer unzureichende Verständnis hinsichtlich genetischer, struktureller und immunologischer Determinanten sehr häufig zu ungezielten Therapiemaßnahmen, so dass trotz verbesserter Pharmakotherapie die 5-Jahres-Mortalität bei Herzinsuffizienz mit über 50% sehr hoch ist.

 

Im SFB/TR 19 haben sich mehrere Universitätskliniken sowie universitäre und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen aus Berlin, Greifswald und Tübingen zusammengeschlossen, um in enger interdisziplinärer Kooperation (Innere Medizin-Kardiologie-Kardiochirurgie-Molekulare Pathologie-Virologie-Immunologie-Biochemie-Genetik -Pharmakologie-Physiologie-Epidemiologie-Biometrie) mit hochentwickelten Analyse-, Diagnostik- und Therapie-Verfahren neue Erkenntnisse in der Grundlagenforschung zu erlangen. Folgende Schwerpunkte wurden gesetzt:

  • Aufklärung struktureller Determinanten der DCMi auf zellulärer und molekularer Ebene
  • Charakterisierung von Virus-Wirt-Interaktionen und deren Relevanz für den klinischen Verlauf der DCMi
  • Entwicklung neuer experimenteller und klinischer Therapieansätze

 

Ziel war es, basierend auf einem besseren pathophysiologischen Verständnis der DCMi und ausgereiften diagnostischen Verfahren neue differenzierte kausale Therapieverfahren zu etablieren.

 

Gefördert wurde der SFB/TR19 vom 01.07.2004 bis zum 30.6.2012 durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG).

 

 

Link

Homepage SFB TR 19

 

 

Kontakt

Sprecher

Prof. Dr. Heinz-Peter Schultheiss
Heinz-Peter.Schultheiss@charite.de 

 

Geschäftsführung

Prof. Dr. med. Wolfgang Poller
wolfgang.poller@charite.de

 

Sekretariat
Fr. Heiderose Kuhn
SFB/Transregio 19
CharitéCentrum für Herz-, Kreislauf- und Gefäßmedizin
CC11 - CAMPUS BENJAMIN FRANKLIN
Hindenburgdamm 30
12203 Berlin
heiderose.kuhn@charite.de

Tel.: 030 8445-2375


Impressum      Sitemap      Drucken