zur Universitätsmedizin Greifswald zur Universität zum Lageplan zum Kalender English

Verwertung von Forschungsergebnissen, Schutzrechte




Kurzbeschreibung

Zur Förderung des Transfers Ihrer Forschungsergebnisse arbeitet die Universität seit 2002 gemeinsam mit den anderen Hochschulen und  öffentlich finanzierten Forschungseinrichtungen des Landes Mecklenburg-Vorpommern im Verwertungsverbund M-V (VVB) zusammen.

 

Mit dem Ziel der schutzrechtlichen Sicherung und Verwertung Ihrer Ideen begleiten wir Sie in allen Phasen von der Erfindungsmeldung über die Einreichung einer Patentanmeldung bis hin zur Patentverwertung.

 

Unterstützt wird der VVB hierbei durch die vom ihm beauftragte Patentverwertungsagentur, die PVA-MV AG (PVA). Eingereichte Erfindungsmeldungen werden von der PVA auf Neuheit, Patentierbarkeit und Verwertbarkeit geprüft. Im Falle der Einreichung einer Schutzrechtsanmeldung begleitet die PVA den Patentierungs- und Verwertungsprozess in enger Abstimmung mit dem Erfinder.

 

Die Betreuung von Erfindungsmeldungen und Schutzrechten und die Zusammenarbeit mit der PVA wird sowohl für die Universität Greifswald als auch die Universitätsmedizin Greifswald durch das Dezernat Finanzen und Beschaffung der Universität wahrgenommen. Ansprechpartnerin ist Dr. Juliane Huwe.

 

Nähere Informationen zu dem Ablauf des Verfahrens im Falle einer Erfindungsmeldung und den rechtlichen Rahmenbedingungen finden Sie hier.

Kontakt

Universität Greifswald

Dr. Juliane Huwe

Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald

Dezernentin für Finanzen und Beschaffung

Domstraße 58a

17489 Greifswald

juliane.huwe@uni-greifswald.de

Tel. 03834 86-1371

 

Verwertungsverbund M-V

Dr. Gesine Selig

Verwertungsverbund M-V

c/o Universität Rostock

Parkstr. 6

18057 Rostock

gesine.selig@uni-rostock.de

Tel. 0381 498-5681

 

PVA-MV AG

Christian Tholen

PVA- MV AG

Gerhart-Hauptmann-Straße 23

18055 Rostock

Tel. 0381 497474-1

 

 


Impressum      Sitemap      Drucken