Universität Greifswald   Webmail   UMG Intern   |   English   Deutsch   |   
|  Patienten/Besucher  |  Ärzte/Zuweiser  |  Forschung  |  Studium  |  Ausbildung  |  Ausschreibungen  |  Presse  |  Kontakt  
Home    Veranstaltungen/Fortbildungen    Bevölkerungs- und Patientenveranstaltungen    2016    Ein Leben retten. 100 Pro Reanimation 2016










Ein Leben retten. 100 Pro Reanimation 2016

Am 24. September 2016 ist es wieder soweit. Zwischen 11:00 Und 13:00 Uhr heißt es: PRÜFEN RUFEN DRÜCKEN. Auf dem Marktplatz Greifswald werden alle interessierten Bürger, und das sollte wirklich jeden interessieren, zum Thema "Ein Leben retten" informiert. Nicht nur die Information zu diesem wichtigen Thema steht an diesem Aktionstag der Universitätsmedizin Greifswald und des Landkreises Vorpommern - Greifswald im Focus. Die praktische Übung eines Ernstfalls ist für jeden Besucher vorbereitet. Jede Menge Simulationspuppen liegen bereit, um die richtige Wiederbelebung bei einem plötzlich eintretenden Herzstillstand zu üben und zu trainieren. Ziel der Aktion ist es, dem Ersthelfenden die Schwellenangst vor einer aktiven und lebensrettenden Wiederbelebung zu nehmen. Es geht darum, den Patienten in den ersten so wichtigen Minuten zwischen Absetzen des Notrufs bis zum Eintreffen der Rettungskräfte sofort zu versorgen. 

Höhepunkt des Aktionstages wird, die Durchführung der "Stadtwette" sein. Zu 12:00 Uhr wird versucht, 500 Personen gleichzeitig zur Simulationswiederbelebung zu gewinnen. Wenn dies gelingt, erhält das Projekt "Patenschaft Paralympics 2016-2020" von der Universitätsmedizin Greifswald 500,00 € zur Förderung dieses Projekts zur Verfügung gestellt.

Flankiert wird der Aktionstag von Informationsständen zum Thema Gesundheit.

 

Die Universitätsmedizin Greifswald bedankt sich für die Unterstützung der Ausrichtung dieses Aktionstages bei allen Unterstützern und Förderen.

 

 

Aktion 2015
Aktuelles



Blickpunkt



Direktlinks



    Home     Impressum     Datenschutz     Sitemap     Seite drucken    Seitenanfang