Zentral-OP 2

Fachbereiche:

  • Allgemein-und Viszeralchirurgie
  • Thorax-und Gefäßchirurgie
  • Neurochirurgie
  • Kinderchirurgie
  • Urologie
  • Gynäkologie und Geburtshilfe
  • HNO
  • Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie, plastische Operationen

 

Struktur:

  • 12 Operationssäle
  • Holding Area mit 26 Patientenplätzen und Einleitungsbereich
  • 2 urologische Eingriffsräume mit Anästhesiearbeitsplätzen außerhalb des OP-Traktes
  • Kreißsaal-OP

 

Anästhesiologische Schwerpunkte:

  • große viszeral-und thoraxchirurgische Eingriffe mit thorakaler Epiduralanästhesie und erweitertem hämodynamischem Monitoring
  • Einlungenventilation, Bronchoskopie
  • zervikale Plexusanästhesie für Carotis-Operationen
  • fremdblutsparende Massnahmen, cell saver
  • Kinderanästhesie: alle Altersklassen, incl. großer Tumorchirurgie, pädiatrische Neurochirurgie, Regionalanästhesie (Kaudalanästhesie, Peniswurzelblockade, PDA)
  • Anästhesie für intrakranielle Eingriffe und Wirbelsäulenoperationen
  • Anästhesiologisches Management bei neurochirurgischen Wach-Operationen
  • Anästhesie für ausgedehnte Tumoroperationen in der Gynäkologie und Urologie
  • Management des schwierigen Atemwegs, Tumoroperationen im HNO & MKG-Bereich
  • Sonographie-gestütze periphere Regionalanästhesie
  • Anästhesie bei Kinder 
  • geburtshilfliche Anästhesie mit hohem Regionalanästhesie-Anteil

    AKTUELLES