Bereiche - Klinik für Anästhesiologie - Anästhesie, Intensiv-, Notfall- und Schmerzmedizin

Intensivmedizin:

Intensivstation 1


Unsere Klinik versorgt auf der 27-Betten-Intensivstation jährlich über 2000 Patienten mit lebensbedrohlichen Erkrankungen, Verletzungen oder kritischen Organfunktionsstörungen sowie Patienten nach risikoreichen Operationen.

Ein besonderer Schwerpunkt ist die frühe Erkennung und Therapie der Sepsis, eine Erkrankung, die weltweit immer noch eine hohen Sterblichkeit hat.

 

 

 

Das Team aus erfahrenen Pflegekräften, Physiotherapeuten und Ärzten gewährleisten rund um die Uhr in enger Kooperation mit anderen Fachrichtungen die Intensivbehandlung nach modernsten Methoden und unter Berücksichtigung der aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisse. Dazu stehen hochmoderne Diagnose- und Therapieverfahren zur Verfügung. Verschiedene Methoden der künstlichen Beatmung kommen dabei ebenso wie Nieren- oder Leberersatzverfahren zum Einsatz. Bettseitig erfolgt die Dokumentation sowie der Zugriff auf Untersuchungsergebnisse computerbasiert. Weiterhin versorgt das Team der Intensivstation 1 Patienten, die in anderen Bereichen des Klinikums akut lebensbedrohlich erkranken (Herzalarm).

 

 

Neben der technischen Ausstattung legen wir sehr viel Wert auf die fachliche Qualifikation des pflegerischen und des ärztlichen Personals. Wöchentliche interne Fortbildungsveranstaltungen und Fallbesprechungen, die Teilnahme an regionalen, nationalen und internationalen Veranstaltungen und eine Fachweiterbildung (Fachschwester für Anästhesie und Intensivmedizin für das Pflegepersonal, Spezielle anästhesiologische Intensivmedizin für die Ärzte) tragen zu einem hochqualifizierten Ausbildungsstand bei.

Unsere Mitarbeiter sind im Umgang mit Schwerkranken und deren Angehörigen erfahren. Es ist uns ein Bedürfnis, nicht nur für die Patienten zu sorgen, sondern deren Angehörige soweit möglich mit in die Behandlung einzubeziehen. Dafür ist uns ein enger Kontakt zu Verwandten und nahestehenden Personen wichtig.

 

 

 

Die Intensivstation I ist die anästhesiologisch geführte operative Intensivstation und befindet sich im Bereich des neu erbauten Universitätscampus in der Ferdinand-Sauerbruch-Straße. In der unmittelbaren Umgebung finden Sie das Luftrettungszentrum Greifswald mit dem Rettungshubschrauber Christoph 47 der Deutschen Rettungsflugwacht (DRF). Direkt im Eingangsbereich des Klinikums befindet sich ein Parkplatz. Unsere Intensivstation I (ITS 1) befindet sich in der ersten Etage in unmittelbarer Nähe des Aufzuges Nummer 7, den Sie mit Hilfe des Orientierungsplanes finden

 

 

Kontakt

Intensivstation I

Universitätsmedizin Greifswald

Körperschaft des öffentlichen Rechts

Klinik für Anästhesiologie

Anästhesie-, Intensiv-, Notfallmedizin und Schmerzmedizin

Ferdinand-Sauerbruch-Straße

17475 Greifswald

[>>> Lageplan]

 

 

Oberärzte
PD Dr. med. Sixten Selleng
email: sselleng@uni-greifswald.de

 

Dr. med. Sven-Olaf Kuhn

email: kuhn@uni-greifswald.de

 

Dr. med. Ulf Adler

email: adleru@uni-greifswald.de

 

Bereichsleitung Pflege

Antje Volkmann

email: volkmann@uni-greifswald.de

Weiterführende Informationen: