Abteilung für interdisziplinäre Schmerztherapie und Schmerzambulanz

Fortbildungen

Regelmäßige Veranstaltungen

Die seit 1994 etablierte offene Schmerzkonferenz findet regelmäßig einmal im Monat, jeweils am zweiten Donnerstag um 18:15 Uhr in der Tagesklinik für Schmerztherapie in der Wollweberstraße 1 statt.

Es werden Fortbildungen zur Schmerztherapie durchgeführt und PatientInnen, deren Schmerzbehandlung Probleme bereitet, einem interdisziplinären Kreis von ärztlichen und psychologischen Kollegen vorgestellt sowie die therapeutischen Möglichkeiten in diesem Rahmen diskutiert.

Wenn Sie einen Schmerzpatienten vorstellen möchten oder Wünsche betreffs eines bestimmten Fortbildungsthemas haben, freuen wir uns über eine Information.

Die offene interdisziplinäre Schmerzkonferenz ist eine von den anästhesiologischen und algesiologischen Fachverbänden und den Berufsverbänden der Psychologen anerkannte Veranstaltung und wird mit 3 Zertifizierungspunkten der LÄK Mecklenburg-Vorpommern bewertet.

 

Hospitationen

In der Schmerzambulanz sind Hospitationen für Ärzte, Psychologen, Studenten (Famulaturen und Praktisches Jahr) und Kollegen aus der Pflege möglich.

(Koordination und Anmeldung über OÄ Dr. med. S. Adler, Praktika für Psychologen über das Institut für Medizinische Psychologie)

Zusatzbezeichnung

Durch die an unserer Klinik vorliegende schmerztherapeutische Weiterbildungsermächtigung für 12 Monate ist es möglich, einen Teil der Ausbildung für die Zusatzbezeichnung „Spezielle Schmerztherapie“ zu erwerben.

 

 

AKTUELLES