Forschung

 

Bei Interesse an einer Doktorarbeit in der Kinderchirurgie bitten wir um Kontaktaufnahme (winfried.barthlen@uni-greifswald.de).

 

Folgende wissenschaftliche Themen werden zur Zeit bearbeitet (Stand März 2016):

  • Congenitaler Hyperinsulinismus (CHI)
    Ätiologie, molekulare Charakterisierung, Genom- und Protenomexpression
    Indikation zur chirurgischen Therapie bei diffusem und atypischen CHI
    (Prof. Barthlen)
  • Genom- und Proteomexpression auf pädiatrischen Tumoren und ihre prognostische Relevanz
    (gemeinsam mit dem Institut für funktionelle Genomforschung [Prof. Völker] und der Pädiatrischen Onkologie [Prof. Lode])
    Bösartige pädiatrische Tumore exprimieren eine ungeheuere Vielzahl von Genen und Proteinen. Wir versuchen, anhand von differenzierten molekularbiologischen Analyseverfahren diejenigen Kandidaten herauszufiltern, die eine Assoziation mit der Prognose aufweisen könnten. Die chirurgische Strategie bei der Tumorentfernung kann sich so am Expressionsmuster ausrichten. Es ist weiter unser Ziel, mögliche kausale Zusammenhänge mit der Tumorentstehung aufzudecken und vielleicht sogar innovative neue Therapiemöglichkeiten zu erschliessen.
  • Ovarialzysten
    Neugeborene: pränatale Diagnostik, Indikation zur operativen Therapie. Jugendliche: Diagnostik funktionell-organisch, Indikation zur operativen Therapie, Organerhalt (Herr Rentz, Prof. Barthlen)
  • Urodynamische und anorektale Funktionsdiagnostik
    Evaluation der Wertigkeit zum Ausschluß oder Nachweis relevanter Erkrankungen, Aussagekraft bei der Indikationsstellung zur operativen Therapie
  • Hydrocephalus
    gemeinsam mit der Klinik für Neurochirurgie (Prof. Schroeder)
    Technik, Ergebnisse der konventionellen und endoskopischen operativen Therapie
  • Bandläsionen und Frakturen des Sprunggelenks
    Verletzungsmuster, Diagnostik, konservative oder operative Therapie, Ergebnisse 
  • Chronischer Bauchschmerz
    Epidemiologie, Ätiologie, Diagnostik, Indikation zur operativen Therapie, Ergebnisse, Langzeit-Beobachtung (Frau Dr. Varol, Prof. Barthlen, OÄ Dr. Findeisen (Kinderklinik))
  • Vesico-ureteraler Reflux
    Ergebnisse der konservativen und operativen Therapie (Frau Schwebs, Prof. Barthlen)
  • Sonographische Frakturdiagnostik (Herr C. Gest, Prof. Barthlen)
  • Brauchen Kinder nach Frakturen immer eine Physiotherapie? (Frau A. Kühn - positive Gutachten liegen vor, Warten auf Verteidigungstermin)
  • Stumpfes Bauchtrauma im Kindesalter (Frau G. Jafarzade)
  • Timing der Operation bei akuter Appendizitis im Kindesalter (Frau M. Reinhardt)
  • Chirurgische Therapie von Harntransportstörungen im Kindesalter (Frau S. Neuhofs)
  • Ergebnisse der operativen Therapie der Hypospadie (Frau A. Forsthoffer)

 

 

Publikationen