Hydrocele

Definition:

Bei einer Hyrocele oder Wasserbruch wird die Ansammlung von Flüssigkeit um den Hoden (im Hodensack) bezeichnet.  Wenn sich eine Wasseransammlung im Hodensack befindet, spricht man von einer Hydocele testis. Wenn sich diese im Inguinalbereich befindet, dann spricht man von einer Hydrocele funikuli.

 

 

Klinische Symptomatik

Prall-elastische Schwellung des Hodensacks ohne Infektzeichen (Rötung und Überwärmung).

 

Diagnostik:

  • Diaphonoskpie      
    Es wird der Hodensack durchgeleuchtet 
  • Sonografie

Therapie: 

  • Abwarten bis zum 1. Lebensjahr, weil ein Spontanverschluß möglich ist
  • Operation
  • wenn das Kind >1 Jahr ist und kein Spontanverschluß vorliegt
  • wenn das Kind eine sehr große Hydrocele (v.a. bei Säuglingen) oder eine kommunizierende Hydrocele mit wechselnder Größe hat
  • wenn das Kind einen begleitenden Leistenbruch hat.

« zurück zur Übersicht