Klinik und Poliklinik für Kinderchirurgie

Die Klinik und Poliklinik für Kinderchirurgie an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald besteht seit 1969. Sie bildet zusammen mit der Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin ein tertiäres Zentrum der Maximalversorgung.

Behandelt werden alle chirurgischen Erkrankungen von Früh- und Neugeborenen, Säuglingen, Klein- und Schulkindern sowie Jugendliche bis zum 16. Lebensjahr, in Einzelfällen sogar darüber hinaus. Sowohl häufige kinderchirurgische Erkrankungen gehören zu unserem Spektrum als auch seltene, komplexe Probleme, die eine hochspezialisierte Therapie erfordern.

 

 

Die Klinik hat insgesamt 7 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (siehe oben aufgeführtes Organigramm), außerdem verfügt die Klinik über Kinderkrankenschwestern und -pfleger, welche speziell für die Behandlung und Pflege von Kindern ausgebildet und auf kinderchirurgische Belange spezialisiert sind.

AKTUELLES

  • Fortbildungsveranstaltung "Hypospadie" mit ehemaligen Patienten für Eltern und Ärzte am 25.04.2018, Hörsaal Nord
  • Fortbildungsveranstaltung "Trichterbrust" mit ehemaligen Patienten für Eltern und Ärzte am 12.09.2018, Hörsaal Nord
  • Kindertraumatologie für den D-Arzt 07.12.18 UKB Berlin