Home  Klinik  Pädiatr. Onkologie/Hämatologie  Behandlungsschwerpunkte

Zur Startseite

Suche
   Klinik      Eltern/Patienten      Forschung      Lehre      Veranstaltungen      Kontakt      Lageplan      Intern   
Klinik für Kinderchirurgie

Community Medicine

Neugeborenen-Hörscreening

Kinderschutzgruppe der UMG

Notdienst




Klinikleitung




Lehrkörper/Mitarbeiter




Poliklinik




Allgemeine Pädiatrie




Pädiatr. Onkologie/Hämatologie



Leitung und Sekretariat

Team

Station

Fachambulanz

Behandlungsschwerpunkte

Therapieoptimierungsstudien

Bluterkrankungen

Nachsorge

Forschungsschwerpunkte

Links

Elternhaus

Presse


Neuropäd./Stoffwechselerkrank.




Neonatologie/Intensivmedizin




Kooperationen




Stellenausschreibungen




Geschichte





Behandlungsschwerpunkte

Auf der Grundlage der Qualitätskriterien des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) zur Versorgung hämatologisch-onkologisch erkrankter Kinder und Jugendlicher ist der Bereich der Pädiatrischen Hämatologie und Onkologie Greifswald als Behandlungs- bzw. Prüfzentrum in die aktuellen Therapieoptimierungs- bzw. Beobachtungsstudien der der Gesellschaft für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie (GPOH) akkreditiert.

 

Behandlungsschwerpunkte unseres Bereiches sind die Diagnostik und Therapie von hämato-onkologischen Erkrankungen des Kinder- und Jugendalters entsprechend den Studien der GPOH sowie alle weiteren nichtmalignen Bluterkrankungen sowie angeborenen und erworbenen Störungen des Gerinnungssystems und Immundefekterkrankungen. Hierbei erfolgt die symptombezogene Stufendiagnostik entsprechend den Richtlinien der Fachgesellschaft.

 

Als universitäres Zentrum kooperiert der Bereich Pädiatrische Hämatologie und Onkologie der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendmedizin Greifswald mit den anderen Behandlungsstandorten in Mecklenburg-Vorpommern. Die Strukturen des Kompetenznetzwerks ermöglichen, dass auch in unserem Bundesland die erkrankten Kinder und Jugendlichen die bestmögliche bekannte Therapie für ihre Erkrankung erhalten können. Auf der Basis eines gemeinsamen Kooperationsvertrages mit der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Dietrich-Bonhoeffer Klinikums Neubrandenburg wird eine möglichst wohnortnahe Betreuung der Patienten im Rahmen der Therapie und während der Nachsorge ermöglicht.

 



Aktuelles

Blickpunkt

zur StartseiteImpressum