zur Universitaet
zur Startseite des Instituts
zur Universitaetsmedizin zum Lageplan

Neugeborenenscreening



Herzlich Willkommen auf den Seiten des Neugeborenenscreening-Labores Mecklenburg-Vorpommern


Aufgabe des Neugeborenenscreenings ist es, behandelbare Stoffwechselkrankheiten und hormonelle Störungen so früh wie möglich zu entdecken und so jedem Kind durch frühzeitige Therapie bzw. Diät eine normale Entwicklung zu ermöglichen.

Jährlich werden bundesweit durch das Neugeborenenscreening etwa 500 Neugeborene mit einer der Zielkrankheiten erkannt und erfolgreich behandelt.

Im Schnitt wird in Deutschland, mit einer Häufigkeit von 1:1.300 Neugeborenen eine dieser Erkrankungen diagnostiziert. Dieses können Sie im nationalen Screeningreport nachlesen (http://www.screening-dgns.de/reports.php).

Ziel unseres Laboratoriums ist die vollständige Erfassung und Teilnahme aller Neugeborenen in Mecklenburg-Vorpommern. Durch ein sogenanntes Tracking (Nachverfolgung) wird eine rechtzeitige Diagnostik und Therapieeinleitung gewährleistet.


Das Screeninglabor in Mecklenburg-Vorpommern arbeitet im Qualitätsverbund eng mit den Screeninglaboren Berlin, Magdeburg und Weiden zusammen.

Alles Wissenswerte über das Neugeborenenscreening erfahren Sie über das Menue links.

Wichtige Dokumente können als PDF heruntergeladen werden.

 

 

 


NEWS
Impressum      Sitemap      Drucken