Home  Patienteninfo

Zur Startseite

Suche
   Klinik      Patienteninfo      Patientensicherheit      Forschung/Lehre      Weiterbildung      Kontakt      Intern   
Viszeral-Onkologisches Zentrum

Links

Sepsis

Konsilanmeldung

Witamy




Krankheitsbilder




Patientensicherheit




Adipositas




GIST




6. Jahrestagung MV+





Gefäßchirurgie

In der gefäßchirurgischen Abteilung des Universitätsklinikums Greifswald werden sämtliche Operationsmethoden und –verfahren der Gefäßchirurgie nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen durchgeführt.

 

Durch die enge Zusammenarbeit im Rahmen des Gefäßzentrums mit der interventionellen Radiologie, der Anästhesie, der Kardiologie, der Nephrologie und der Phlebologie/Dermatologie können in optimaler Zeit die entsprechenden Voruntersuchungen und die Risikoabklärung sowie die Festlegung des für den jeweiligen Patienten nach Ansicht der Experten besten Behandlungsmethode kompetent durchgeführt und dem Patienten als auf ihn persönlich abgestimmtes Behandlungskonzept angeboten werden.

 

Für gefäßchirurgische Notfälle wie Gefäßverletzungen, geplatzte Bauchschlagadern, akute Verschlüsse von Gefäßbypässen, plötzlichen Gefäßverschlüssen durch Embolie, Thrombosen oder auch bei drohendem Schlaganfall steht unserer Gefäßchirurgisches Team rund um die Uhr in Bereitschaft. Nicht durchgeführt werden bei uns Operationen an den herznahen, großen Schlagadern, bei dem eine Herzlungenmaschine zum Einsatz kommt. Insgesamt werden bei uns ca.500 Operationen an Blutgefäßen pro Jahr durchgeführt.

 

 



Aktuelles

Blickpunkt

zur StartseiteImpressum