zur Universit�t
zur Startseite des Instituts
zur Universitaetsmedizin zum Lageplan

Beisetzung Fehl- und Totgeborener



Fehl- oder Totgeborene ab der 12.Schwangerschaftswoche mit einem Geburtsgewicht unter 1000 g und ohne Lebenszeichen (schlagendes Herz, pulsierende Nabelschnur, Lungenatmung) werden zweimal im Jahr (Frühjahr und Herbst) auf dem Neuen Friedhof zu Greifswald als "Stillgeborene Kinder" beigesetzt. Die betroffenen Familien werden circa 3 Wochen vor dem Beerdigungstermin schriftlich über den Ort und die Zeit der Beisetzung informiert.

 

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Heyn (03834 - 865724, heynj@uni-greifswald.de) zur Verfügung.


Impressum      Sitemap      Drucken