zur Universitaet
zur Startseite des Instituts
zur Universit�tsmedizin zum Lageplan

Transporter in peripheren Blutzellen und deren Regulation



 

Ansprechpartner: PD Dr. Gabriele Jedlitschky

 

Transportproteine sind nicht nur für die Aufnahme und Verteilung von Arzneistoffen im Organismus von Bedeutung, sondern beeinflussen auch verschiedene physiologische Prozesse u.a. durch den Transport von Signalmolekülen. Die Freisetzung von verschiedenen Mediatoren ist eine wichtige Funktion von peripheren Blutzellen, insbesondere von Leukozyten und Thrombozyten, die aufgrund ihrer Bedeutung für die Immunabwehr und Blutgerinnung auch Zielstruktur einer Reihe verschiedener Arzneistoffe sind. Wir haben daher in Kooperation mit der Transfusionsmedizin in Greifswald die Expression und Lokalisation verschiedener Wirkstofftransporter in diesen Zellen charakterisiert und konnten dabei beispielsweise zeigen, dass der ABC-Transporter ABCC4 in Thrombozyten eine wichtige Rolle bei der Speicherung und Freisetzung verschiedener Mediatoren spielt.(1) Außerdem wurde mit dem OATP2B1 ein wichtiger Aufnahmetransporter in der Außenmembran der Thrombozyten identifiziert, der unter Umständen als Transporter für Statine zu den Effekten dieser Wirkstoffe auf die Thrombozyten-Funktion beiträgt.(1) Um die Transportfunktion und Regulation dieser Transporter sowie Protein-Interaktionen weiter zu untersuchen, arbeiten wir mit Transporter-überexprimierenden Zellsystemen, isolierten Membranvesikeln und Fusionsproteinen.

 

(1) Jedlitschky G. et al. Transporters in human platelets: physiologic function and impact for pharmacotherapy. Blood. 2012; 119:3394-3402 (Übersicht).

 

Abb.: Immunfluoreszenzmikroskopische Detektion des Transportproteins ABCC4 in Thrombozyten.

Impressum      Datenschutz      Sitemap      Drucken