zum Institut
zur Startseite des Instituts
zur Universitätsmedizin Lageplan English

Dipl.-Psych. Antje Ullrich



Dipl.-Psych. Antje Ullrich
Doktorandin
Telefon 03834 867719
Fax 03834 867701
antje.ullrich@med.uni-greifswald.de

 

 

 

 

 

 

Forschungsinteressen

  • Evidenzbasierte Entwicklung, Evaluation und Implementation individualisierter Interventionsmaßnahmen zur Förderung gesunden Älterwerdens: Prävention von kardiovaskulären Risikofaktoren wie Bewegung im Alltag und sitzendes Verhalten in Bevölkerungs- und Patientengruppen
  • Methodenentwicklung zur validen Erfassung von körperlicher Bewegung und Sitzen
  • Entwicklung und Evaluation von Patientenschulungen mit dem Fokus auf Gesundheitskompetenz und Verständlichkeit von Texten

Vita

Seit 2016

Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Institut für Community Medicine, Abteilung für Sozialmedizin und Prävention der Universitätsmedizin Greifswald

2015 - 2016

Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin mit Schwerpunkt Verhaltenstherapie und Studiengang mit Abschluss "Master of Psychotherapy" an der Psychologischen Hochschule Berlin

Tätigkeit als Diplom-Psychologin in der MEDIGREIF Inselklinik Heringsdorf "Haus Kulm", Fachklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie in Heringsdorf

2010 - 2014

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Medizinische Biometrie und Statistik, Sektion Versorgungsforschung und Rehabilitationsforschung (SEVERA) des Universitätsklinikums Freiburg

2007 - 2009

Studentische Hilfskraft am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung (MPI), Arbeit im Fachbereich "Entwicklungspsychologie" in den Projektgruppen "Sensomotorik und Kognition" und "Formelle Methoden", Berlin

2006 - 2007

Auslandssemester (ERASMUS) an der Universität Bern, Schweiz

2002 - 2009                            

Studium der Psychologie an der Humboldt-Universität zu Berlin

Auszeichnung

Nachwuchspreis der Hans-Hench-Stiftung zur Förderung der Rheumatologie e.V. und der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie für die Arbeiten zum Fibromyalgiesyndrom (2014)

 

Ad hoc Gutachterin für Zeitschriften

Scandinavian Journal of Medicine and Science in Sports, BMJ Open, BMC Health Services Research, Health and Quality of Life Outcomes

 

Englischsprachige Publikationen (Auswahl)

 

1.         Voigt L, Ullrich A, Siewert-Markus U, Dörr M, John U, Ulbricht S. Visualization of Intensity Levels to Reduce the Gap Between Self-Reported and Directly Measured Physical Activity. J Vis Exp 2019; 7: 145.

2.         Ullrich A, Baumann S, Voigt L, John U, van den Berg N, Dörr M, Ulbricht S. Patterns of accelerometer-based sedentary behavior and their association with cardiorespiratory fitness in adults. Scand J Med Sci Sports 2018; 28: 2702-2709.

3.         Ullrich A, Voigt L, Baumann S, Weymar F, John U, Dörr M, Ulbricht S. A cross-sectional analysis of the associations between leisure-time sedentary behaviors and clustered cardiometabolic risk. BMC Public Health 2018; 18: 327.

4.         Baumann S, Groß S, Voigt L, Ullrich A, Weymar F, Schwaneberg T, Dörr M, Meyer C, John U, Ulbricht S. Pitfalls in accelerometer-based measurement of physical activity: The presence of reactivity in an adult population. Scand J Med Sci Sports. 2018; 28: 1056-1063.

5.         Voigt L, Baumann S, Ullrich A, Weymar F, John U, Ulbricht S. The effect of mere measurement from a cardiovascular examination program on physical activity and sedentary time in an adult population. BMC Sports Sci Med Rehabil. 2018; 10: 1.

6.         Ullrich A, Hauer J, Farin E. Communication preferences in patients with fibromyalgia syndrome: descriptive results and patient characteristics as predictors. Patient Prefer Adherence 2014; 8: 135-145.

7.         Farin E, Ullrich A, Nagl M. Health education literacy in patients with chronic musculoskeletal diseases: development of a new questionnaire and sociodemographic predictors. Health Educ Res 2013; 28: 1080-1091.

 

Deutschsprachige Publikationen (Auswahl)

 

1.         Farin-Glattacker E, Ullrich A, Nagl M, Schöpf AC. „Aktiv in der Reha“: Eine Patientenschulung zur Förderung der Gesundheitskompetenz von chronisch Kranken. In Seidel G, Meierjürgen R, Melin S, Krug J, Dierks M-L (Hrsg.). Selbstmanagement bei chronischen Erkrankungen. 1. Auflage 2019, Baden-Baden: Nomos.

2.         Ulbricht S, Ullrich A, Voigt L, John U, Dörr M. Motivierung zu körperlicher Aktivität und Tabakrauchverzicht bei Patientinnen und Patienten mit hochnormalem Blutdruck. Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern 2017; 8: 292-93. 

3.         Ulbricht S, Weymar F, Voigt L, Ullrich A, John U. Körperliche Aktivität und Reduktion von Sitzzeiten im Alltag (News). Magazin Hochschulsport (adh) 2016; 4.

4.         Ullrich A, Schöpf AC, Nagl M, Farin E. „Aktiv in der Reha“: Entwicklung und formative Evaluation einer Patientenschulung zur Förderung der Gesundheitskompetenz von chronisch Kranken. Die Rehabilitation 2015; 54: 109-115.

5.         Nagl M, Ullrich A, Farin E. Verständlichkeit von Patientenschulungen in der orthopädischen Rehabilitation: Qualitative Erhebung bei Rehabilitanden und Schulungsleitern. Die Rehabilitation 2013; 52: 34-39.


AKTUELLES
Impressum      Datenschutz      Sitemap      Drucken