Home  Klinik  Station Psy-1  Zwangsstörung


Zur Startseite

Suche
   Klinik      Forschung/Lehre      Veranstaltungen      Kontakt      Intern   
Kontakt

Leitung/Mitarbeiter




Institutsambulanz




Trauma-Ambulanz




Psychoonkologie




Tagesklinik




Station Psy-1



Depression

Zwangsstörung

Adipositas

Therapieangebote

Checkliste/FAQ

Anfahrt/Anreise


Leitung/Mitarbeiter




Historische Entwicklung





Diagnostik:

  • ambulantes Vorgespräch
  • ausführliches Erstgespräch nach Aufnahme und Abklärung vorhandener biologischer und psychosozialer Ursachen der Ängste und Zwänge sowie zusätzlicher (komorbider) Erkrankungen
  • körperliche Untersuchungen
  • computergestützte Diagnostik

 

 

Therapie:

Umfangreiches Spektrum (verhaltenstherapeutisch und tiefenpsychologisch orientierte) Verfahren in Einzel- und mehreren Gruppentherapien:

  • Klärung realistischer Behandlungsziele und der Therapiemotivation
  • Erarbeitung eines individuellen Krankheitsmodells
  • Verhaltens- und Funktionsanalyse (aufrechterhaltenden Faktoren)
  • Expositionsübungen, bei denen der Patient/die Patientin lernt, sich schrittweise den zwangsauslösenden Situationen zu stellen, ohne dabei Zwangsrituale durchführen zu müssen( zunächst in Begleitung des Therapeuten, bzw. einer Bezugspflegekraft, und später zunehmend in Eigenmanagement )
  • Achtsamkeitsbasierte Therapie und Genusstraining
  • Training sozialer Kompetenzen,
  • Psychoedukation (der „Erwerb von Wissen“ über die Grundlagen und Behandlungsmöglichkeiten der jeweiligen Erkrankung).
  • Belastungserprobungen
  • Ergotherapie
  • Hilfestellung bei sozialen Belangen
  • Physiotherapie mit Sport- und Bewegungstherapie
  • Entspannungsverfahren wie Progressive Muskelentspannung (PME)und Imaginationstechniken
  • Ressourcenaktivierung, Integrationstechniken
  • psychopharmakologische Behandlung – sofern dies von Seiten des Patienten/der Patientin nach entsprechender Aufklärung gewünscht wird
  • ggf. Ernährungsberatung
  • ggf. Skills-Training
  • Rückfallprophylaxe
  • Gruppenangebot für Angehörige einmal im Monat


Aktuelles

Blickpunkt

zur StartseiteImpressum