Home  Forschung/Lehre  Forschung  AG Telemedizin


Zur Startseite

Suche
   Klinik      Forschung/Lehre      Veranstaltungen      Kontakt      Intern   
Kontakt

Leitung/Mitarbeiter




Forschung



AG Genetik

AG Metabolomics

AG Bildgebung

AG Alexithymie

AG Telemedizin

AG Adipositas

AG Public Mental Health

GANI_MED

PriVileG-M


Lehre





Die poststationäre Behandlungsphase ist für viele Patienten eine kritische Übergangsphase, die durch noch persistierende Symptome und Leistungsminderung auf der einen Seite und zum Teil ungenügenden Behandlungsoptionen auf der anderen Seite gekennzeichnet sein kann. In einer Kooperation zwischen dem Institut für Community Medicine und der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie werden telemedizinische Versorgungskonzepte für Patienten mit depressiven und Angststörungen sowie mit Schizophrenie und bipolaren Störungen entwickelt und untersucht, ob diese Patientengruppen von einer zusätzlichen telefonischen Betreuung sowie durch SMS-Nachrichten bei der Alltagsbewältigung und psychischen Stabilisierung profitieren.

Ein erstes erfolgreiches Projekt, welches die telemedizinische Betreuung von Angst- und depressiven Patienten untersuchte (van den Berg et al., 2015), wurde bereits in die Regelversorgung übernommen.

Durch die telemedizinische Betreuung sowie der Möglichkeit zur Teilnahme an telemedizinischen Studien können wir Patienten mit seelischen Erkrankungen eine innovative und moderne Versorgungsstruktur anbieten.

Leitung der gemeinsamen Arbeitsgruppe:

  • Prof. Dr. med. Hans Jörgen Grabe
    Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie
  • PD Dr. rer. med. Neeltje van den Berg
    Institut für Community Medicine, Integrierter Funktionsbereich Telemedizin (IFT)

 

 

Kooperationen:

  • Prof. Dr. Wolfgang Hoffmann
    Institut für Community Medicine, Universitätsmedizin Greifswald
  • Prof. Dr. med. Jens M. Langosch
    Evangelisches Krankenhaus Bethanien
  • Prof. Dr. med. Harald Jürgen Freyberger
    Helios Hanseklinikum Stralsund

 

 

Telemedizinische Betreuung im IFT:

  • Juliana Beckmann
  • Ina Kraatz
  • Christiane Otto
  • Carina Jenrich

Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen/Ansprechpartner:

Doktoranden:

  • Enrique d’Harcourt Rowold
  • Josephine Schulte

Publikationen:

  • Stentzel U, Grabe HJ, Strobel L, Penndorf P, Langosch J, Freyberger HJ, Hoffmann W, van den Berg N . Tecla: A telephone- and text-message based telemedical concept for patients with severe mental health disorders – study protocol for a controlled, randomized, study. BMC Psychiatry 2015;15(1):273.
  • van den Berg N, Grabe HJ, Baumeister SE, Freyberger HJ, Hoffmann W. (2015). A Telephone- and Text Message-Based Telemedicine Concept for Patients with Mental Health Disorders: Results of a Randomized Controlled Trial. Psychother Psychosom. 21;84(2):82-89.
  • van den Berg N, Grabe HJ, Freyberger HJ, Hoffmann W. A telephone- and text-message based telemedical care concept for patients with mental health disorders--study protocol for a randomized, controlled study design. BMC Psychiatry 2011; 17;11:30.



Aktuelles

Blickpunkt

zur StartseiteImpressum