Behandlungsspektrum - Eingriffe am äußeren Genitale

Die Varikozele

Bei der Varikozele handelt sich um eine Erweiterung des zum Hoden gehörenden venösen Geflechts. Dieses meist linksseitig bestehende Krankheitsbild kann zu einem dumpfen Schmerz im oder oberhalb des Hodens, einer tastbaren Schwellung oder einer Störung der Zeugungsfähigkeit führen. Zur Therapie stehen mehrere offen chirurgische oder minimal-invasive Verfahren zur Auswahl. Allen Verfahren gemein ist eine kurze Hospitalisationszeit bei gutem funktionellem und kosmetischem Ergebnis.

 

 

 

Zurück zur Übersicht "Behandlungsspektrum"