Transplantationsambulanz

Leitung der Transplantationsambulanz: Prof. Dr. W. Krüger

 

 

In der Transplantationsambulanz erfolgt die ambulante Vorbereitung und Versorgung von Patienten, deren Erkrankung mit einer Knochenmarktransplantation oder Blutstammzelltransplantation behandelt werden soll oder behandelt wurde. Hier wird dem Patienten und seinen Angehörigen das Verfahren der Knochenmarktransplantation mit seinen Besonderheiten detailliert erläutert. Vorbereitende Untersuchungen werden von hier aus koordiniert.

Nach erfolgreicher Stammzelltransplantation und Entlassung von der Transplantationsstation in die ambulante Weiterbehandlung bzw. Nachsorge kommen die Patienten zunächst ein- bis zweimal wöchentlich zu Kontrolluntersuchungen.

Außerhalb der Sprechzeiten der Transplantationsambulanz können sich Transplantationspatienten mit einem akuten medizinischen Problem rund um die Uhr direkt auf der Transplantationsstation unter der Telefonnummer 86-22022 melden.

 

Kontakt:

 

Schwester Anett Wilhelm

Frau Andrea Jung

Frau Petra Zepik

 

Telefon:

 03834 86-22033

Telefax:

 03834 86-22010