3. Paralympischer Sporttag [05.09.2019]

Am 5. September veranstalteten wir für unsere Greifswalder Paraleichtathleten der Gruppe Leichtathletik inklusiv der HSG Universität Greifswald e.V. den 3. Paralympischer Tag.

Ein Jahr vor den Paralympischer Spielen in Tokio sind alle Greifswalder Sportler, Trainer und Unterstützer sehr fokussiert und wir drücken allen die Daumen für ein gutes Vorbereitungsjahr.

Bei sonnigem Sportwetter nutzten viele Kinder und Jugendliche vor allem der Arndt-Schule und des Ostseegymnasiums sowie Erwachsene die Gelegenheit die Greifswalder Parasportler kennenzulernen und deren Sportarten und Sportgeräte selbst einmal auszuprobieren.

Wie jedes Jahr wetteiferten die Schüler um den „Pokal des Gesundheitszentrums“. In einem atemberaubenden Finish konnte sich eine Schülerin der Arndschule den Pokal auf unserem Rollstuhl-Parcours sichern. Unsere Rehatechnik-Abteilung richtete eine abwechslungsreiche Pendelstaffel aus. Die Jugendlichen konnten sich ein Bild davon machen, wie schwer es betroffene Menschen mit einem Rollstuhl haben, wenn die Straßen nicht barrierefrei sind.

Bedanken möchten wir uns bei Sonja Bade vom GSG 01 e.V. (Vereinsvorsitzende der Abteilung "Greifswalder Wikinger" - Rollstuhlbasketball). Dank ihrer großartigen Präsentation konnten sich die Greifswalder Bürger einen Eindruck über viele Sportarten verschaffen und auch ausprobieren.

Thomas Wedig lud alle Schüler und Gäste mehrmals zu einem kleinen Workout ein. Jeder konnte sich anschauen, dass dies auch mit Prothese machbar ist.

Die Ausstellung „Paralympische Sportler in Greifswald“, die in den Sommermonaten in der Kleinen Rathausgalerie großen Anklang fand, ist seit dem 5. September bei uns im Haus zu sehen. Die Besucher waren von den Fotos sehr beeindruckt.

Bei der “ Waffelbäckerei“ unseres HomeCare-Teams war der Andrang groß, weil die Waffeln sehr lecker waren.

Unser Oberbürgermeister Dr. Stefan Fassbinder, der auch Schirmherr der Veranstaltung war, rundete den Tag mit der Sportlerehrung ab. Als Gäste konnten wir hier auch die Neubrandenburger und Ludwigsluster Sportler begrüßen.

Einen Kunden von uns konnten wir überraschen: zusammen mit unserem Prothetik-Partner, der Isländischen Firma Össur, überreichten wir  Nils eine CarbonFeder.

Wir danken unseren unterstützenden Partnern der Veranstaltung: Össur und Pro Activ Reha-Technik GmbH.

  • Rollstuhlparcour

  • Rollstuhlparcour

  • „unser“ Bus

  • Sporttest

  • Eröffnungsrede Peter Hingst

  • großer Andrang

  • Firma Össur stellt sich vor

     

  • vier Füße

  • Workout mit Thomas

  • Pendelstaffel

  • Parasportler Vincent

  • Speerwurf

  • interessierte Gäste

  • GZG-Wurfanlage

  • Sportlerehrung

  • „Carbon-Doping“

  • Schirmherr Dr. Stefan Fassbinder