MVZ Campus - Abteilung Psychiatrie

Olaf Aßmann

Facharzt für Psychiatrie

E-Mail: Herr Aßmann

 

Sprechzeiten

Montag:

08:00 - 12:00

14:00 - 18:00

Dienstag:

08:00 - 12:00

14:00 - 18:00

Mittwoch:

08:00 - 12:20

Donnerstag:

08:00 - 12:20

14:00 - 16:00

Freitag:

08:00 - 12:20

und nach Vereinbarung.

 

Anschrift

Fleischmannstraße 6

17489 Greifswald

 

Anmeldung

Tel.: 03834 867790

Fax: 03834 867791

Leistungsspektrum

In der psychiatrischen Sprechstunde werden insbesondere psychiatrische Erkrankungen diagnostiziert und behandelt. Dazu zählen:

  • Angst- und Panikstörungen
  • Zwangsstörungen
  • Depressionen
  • Psychosen
  • Persönlichkeitsstörungen
  • Demenz
  • ADHS/ADS
  • Suchterkrankungen
  • Akute seelische Krisen

Zur Behandlung gehören zunächst die Befunderhebung und Diagnoseeinstellungen durch ausführliche Gespräche.

Gegebenenfalls erfolgen notwendige Zusatzuntersuchungen wie Erhebung von Labor Parametern, EEG, Computertomografie oder MRT-Untersuchungen.

Bei Erfordernis wird eine Überweisung zu psychologischen Testuntersuchungen für eine genauere Diagnostik, z.B. bei Demenz und anderen speziellen Fragestellungen, vereinbart.

Auf der Grundlage einer gründlichen Diagnose werden therapeutische Maßnahmen eingeleitet.

Dabei handelt es sich vorrangig um medikamentöse Behandlungsverfahren sowie stützende und aufklärende Gespräche.

Bei entsprechenden Indikationen erfolgt eine Zusammenarbeit mit Trägern Betreuter Wohnformen. psychiatrischen Kliniken und Tagestätten, ambulanter Krankenpflege, Ergotherapie etc. sowie Ämtern und Behörden.

Unsere medizinischen Schwerpunkte sind:

Diagnostik und Therapie des gesamten Spektrums psychiatrischer und psychotherapeutisch zu behandelnder Störungsbilder

 

Darunter insbesondere:

  • Kriseninterventionen
  • Langzeitbehandlung chronischer Erkrankungen
  • Psychopharmakotherapie
  • Psychotherapeutische Beratung zur Aufnahme einer psychotherapeutischen Behandlung
  • Fachübergreifende Zusammenarbeit bei Diagnostik und Behandlung psychosomatischer Erkrankungen
  • Kooperation mit komplementäre Einrichtungen der stationären psychiatrischen Therapie, suchtbezogene Nachsorge und Ausbildung sowie betreuter Wohnformen und Heime