Fuß und Sprunggelenk

Fuß- und Sprunggelenkchirurgie in Mecklenburg-Vorpommern

Aufgrund ihrer mannigfaltigen Funktionen ist der Aufbau unserer Füße äußerst komplex. Bei Erkrankungen durch Arthrose (Gelenkverschleiß), Trauma (Verletzungen/Sportverletzungen), Fehlstellungen, Fehlbelastungen oder Rheuma starten wir Ihre Behandlung zunächst mit Ihrer individuellen Anamnese sowie einer spezifischen Diagnostik.

Das Department für Fuß- und Sprunggelenkchirurgie der Klinik für Orthopädie zeichnet sich durch moderne orthopädisch-unfallchirurgische Behandlungsverfahren von Vor- und Rückfußdeformitäten aber auch durch plastisch-rekonstruktive Operationen aus.

Diese werden auf den Patienten abgestimmt und können unter anderem gelenkerhaltend, minimal-invasiv oder durch einen Gelenkersatz erfolgen.

 

Anschließend tun wir alles, um Ihre Beschwerden zu lindern. Sie erhalten eine persönliche Beratung hinsichtlich der am besten zu Ihrem Krankheitsbild passenden konservativen und operativen Therapiemöglichkeiten.

Dabei greifen unsere Spezialisten auf langjährige Erfahrung zurück, sowohl bei Standardeingriffen als auch bei komplexen Operationen.

Ferner spielt Sport, nicht nur in unserer Klinik, sondern auch zunehmend in der Freizeit bzw. im Verein eine immer größer werdende Rolle. Durch die Zusatzqualifikation „Sportmedizin“ sind wir in der Lage eine sportmedizinische Sprechstunde, sportmedizinische Beratung, Vereinsbetreuungen sowie die Behandlung sämtlicher Sportverletzungen / Überlastungsschäden zu handhaben.

 

 

Operatives und konservatives Behandlungsspektrum

Vorfuß

  • Vorfussdeformitäten (Hallux valgus, Hallux valgus interphalangeus)
  • Kleinzehdeformitäten (Krallenzeh, Hammerzeh, Schneiderballen)
  • Arthrosen (Hallux rigidus, TMT Arthrosen)
  • Spreizfuß
  • Metatarsalgie (Morton-Neurom)

Rückfuß

  • Arthrosen (unteres Sprunggelenk, oberes Sprunggelenk, Chopart, Lisfranc)
  • Achsfehlstellungen (supramalleolar vs. inframalleolar)
  • Kontrakturen (posttraumatisch)
  • Knorpelschäden (osteochondrale Läsionen)
  • Fußdeformitäten (Plattfuß, Hohlfuß, Sichelfuß, Klumpfuß)

Trauma (Verletzungen)

  • Verstauchung, Bänderriss und chronische Instabilität des Sprunggelenks
  • Achillessehnenruptur
  • Achillessehnentendinopathien (insertional vs. non-insertional)
  • Sämtliche andere Sehnenrisse und –entzündungen
  • Knorpelschäden (osteochondrale Läsionen, flake Fracture)
  • Pseudarthrosen

Weitere Behandlungen

  • Ganglion (Überbein)
  • Knöcherne Exostosen (Knochenvorsprünge)
  • Fußprobleme bei rheumatoider Arthritis und Diabetes
  • M. Ledderhose (plantare Fibromatose)
  • Fersensporn
  • Haglund Deformität
  • Anlage Kinesio Tape (u.a. Lymphtape, Sport-Tape)

 

 

Ärzteteam

OA Dr. med. Alexander Springer 

Departmentleiter Fuß- und Sprunggelenkschirurgie