Strahlentherapie / G.2

Bereichsleitung: Daniela Röhnelt Tel.03834 - 86 6261

Strahlentherapie Weiterführende Seite der Klinik

 

Die Station G.2 verfügt über eine Behandlungskapazität von 14 Betten und versorgt Patient*innen zur Strahlenbehandlung und zur Radiochemotherapie verschiedener Organtumoren, bspw. Oesophaguskarzinom, Bronchialkarzinom, HNO-Tumoren.

Hauptaufgaben

  • komplexe Bereichspflege
  • Ausführung ärztlicher Anordnungen
  • Interaktion mit Angehörigen
  • fachgerechter Umgang mit tracheotomierten Patient*innen
  • Administrative Aufgaben, wie Dokumentation
  • Anwendung spezieller Ernährung nach operativen Eingriffen bspw. PEG
  • Wundmanagement, bspw. Versorgung von Bestrahlungsfeld
  • Umgang mit Zytostatika

Team

Mit viel Herzlichkeit, Leidenschaft und Fürsorge werden die Patient*innen täglich auf dem Weg der Genesung von uns begeleitet. Wir sind optimal eingespielt, gut organisiert und strukturiert. Wir leben im Alltag eine ehrliche Transparenz und einen respeektvollen Umgang miteinander.

Zusatzqualifikation

Die Arbeit erfordert viel fachliches Know-how. Die Mitarbeitenden sind ausgebildet in

  • Palliativ Care
  • Praxisanleitung und Mentoring
  • Hygiene

Dienstplan

  • aktive Mitgestaltung, indem alle ihre individuellen Wünsche einbringen
  • eine gerechte Verteilung der Nachtdienste, Feiertage und Urlaubstage

Ausbildung

  • alle pflegerischen Mitarbeitenden fühlen sich für die Auszubildenden verantwortlich, beziehen sie in die tägliche Arbeit mit ein, geben Praxiswissen und Erfahrungen weiter
  • eigenverantwortliches Arbeiten - je nach Ausbildungsstand - in der Bereichspflege
  • Zuteilung eines/r Mentor*innen

Praktikum

  • Aktive Mitarbeit an der Grundversorgung von Patient*innen
  • Integration in das Team und den Stationsalltag

Hospitationen sind möglich, wie z.B. im OP und bei ärztlichen Untersuchungen