Medizinischer Technologe Laboratoriumsanalytik

Berufsbild und Tätigkeitsmerkmale:

MTLA sind in Kliniken, medizinischen Instituten, Laborniederlassungen oder Pharmabereichen für die Labordiagnostik von Körperflüssigkeiten, Ausscheidungen des Körpers sowie der Gewebe verantwortlich. Ihre Ergebnisse tragen wesentlich zur Erkennung von Krankheiten und deren Verlaufskontrolle bei. Dabei wird der direkte Kontakt zwischen MTLA und Patient*innen nur noch selten hergestellt. Die Tätigkeitsmerkmale einer/eines MTLA sind sehr vielseitig.

Voraussetzung und Zulassung zur Ausbildung:

  • die gesundheitliche Eignung zur Ausübung des Berufes (keine Farbenblindheit)
  • Realschulabschluss, Abitur oder ein gleichwertiger schulischer Abschluss
  • Sie sollten über solide Chemie- und Biologiekenntnisse verfügen sowie Interesse an mathematischen Berechnungen und Gerätetechnik haben.

Nächster Ausbildungsbeginn: 01.09.2024

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Ausbildungsvergütung: nach TV-L

1. Ausbildungsjahr: 1.130,74 €

2. Ausbildungsjahr: 1.190,86 €

3. Ausbildungsjahr: 1.287,53 €

Bewerbungsunterlagen:

  • Bewerbungsanschreiben
  • lückenloser tabellarischer Lebenslauf
  • Lichtbild
  • ärztliche Bescheinigung der Berufstauglichkeit
  • Kopien der Zeugnisse der Schulabschlüsse bzw. des Halbjahreszeugnis, wenn Sie sich im Abschlussjahr befinden
  • Zeugnis / Prüfungszeugnis vorheriger Bildungsgänge
  • ggf. Zertifikate,ggf. Nachweise von Praktika
  • ggf. Kopie des Sprachzertifikates B2