Simulationszentrum

Ein Team von ausgebildeten Trainern und Instruktoren (Pflegende, Praxisanleiter, Studenten und Ärzte) schulen im Simulations- und Trainingszentrum für Patientensicherheit (SIM- Zentrum) Mitarbeiter der UMG sowie TN aus anderen Einrichtungen nach aktuell gültigen Notfallstandards.

 

Kursangebot:

  • Basisseminar – BasicLifeSupport - BLS
  • erweiterter Reanimationskurs - AdvancedLife Support - ALS
  • spezielle Teamtrainings - Crisis Ressource Management - CRM 

 

Durch regelmäßige updates der Reanimationsrichtlinien von ERC und AHA garantieren wir, dass jeder Teilnehmer auf den neuesten Stand zum Thema Reanimation gebracht wird.

Wir schulen in realistischen Szenarios am Simulator in unserem nachgebauten Patientenzimmer oder OP. Damit die Kursteilnehmer ungestört arbeiten können, wird das Geschehen durch Kameras live an die Zuschauer übertragen und zur weiteren Analyse aufgezeichnet.

Das anschließende Debriefing ist das Herz und die Seele eines jeden Simulatortrainings. In einer schuldfreien Atmosphäre werden die einzelnen Szenarien intensiv nachbesprochen und Hinweise zur Verbesserung gegeben. Dabei steht Lernen durch Selbsterkenntnis im Vordergrund.

Das SIM- Zentrum gehört zur Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin und wird durch pflegerische und ärztliche Koordinatoren geführt.

Kontakt

Universitätsklinikum

der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald

- Anstalt öffentlichen Rechts -

Klinik für Anästhesiologie
Anästhesie, Intensiv-, Notfall und Schmerzmedizin

Zentrum für Patientensicherheit und -simulation

Fleischmannstr. 42-44

17475 Greifswald

 

Telefon: +49 3834 86 2900

Telefax: +49 3834 86 7895

Mail: sim-zentrum@uni-greifswald.de