zur Universitaet
zur Startseite des Instituts
zur Universitaetsmedizin zum Lageplan

Thrombozytenlabor



Im thrombozytenserologischen Labor werden Ursachen von Thrombozytopenien und Thrombozytopathien untersucht. Dazu stehen hochspezialisierte Techniken, moderne Geräte und erfahrenes Personal zur Verfügung.

 

Sie erreichen uns:

für Auskünfte zu Befunden: Tel. 03834 / 86 5475 Fax: 03834 / 86 5547

Für ärztliche Beratung kontaktieren Sie bitte das Gerinnungskonsil.

 

 

 

Wir bieten folgende Untersuchungen an: Leistungsverzeichnis

 

 

 

Wenn Sie Blutproben zur Diagnostik zu uns schicken, benutzen Sie bitte unsere

Anforderungsformulare

  1. für die Diagnostik der Heparin-induzierten Thrombozytopenie (HIT), einer Autoimmun-Thrombozytopenie (ITP) und Alloimmun-Thrombozytopenie (NAIT) / 4T-Score

  2. für die Bestätigung einer Impfstoff-assoziierten Immunthrombozytopenie (VITT)
  3. für die Diagnostik hereditärer thrombozytärer Erkrankungen

Darauf finden Sie unsere Adresse und erhalten einen schnellen Überblick über die Laborparameter und das erforderliche Untersuchungsmaterial. Die Beantwortung der enthaltenen Fragen unterstützt die Diagnostik und erleichtert die Auswertung der Befunde im Labor.

 

 

 

Platelet lab request forms

  1. for diagnostics of heparin induced thrombocytopenia, immune thrombocytopenia, neonatale allo-immune thrombocytopenia
  2. for diagnostics of vaccine-induced immune-thrombocytopenia (VITT)
  3. for diagnostics of inherited platelet disorders

 

 

 

 

Unser Team:

Prof. Dr. med. Andreas Greinacher

 

Ulrike Strobel

Carmen Freyer

Ricarda Raschke

Kathrin Stein

Nicole Lembke

 

 


NEWS

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Impressum      Datenschutz      Sitemap