Home  Allgemeines  Anmeldung/Einschreibung  Kontakt  
  Funktion  Prothetik  Ästhetik  CAD/CAM  Digital
DeutschEnglish
Allgemeines
Aktuelles
Downloads
Modulübersicht
Modulprovider
Termine
Kosten
Teilnehmer
Absolventen
Alumniaktivitäten

Home    Funktion    Modulprovider     Herr Dr. Dipl. Psych. Paul Nilges
Herr Dr. Dipl. Psych. Paul Nilges

DRK-Schmerzzentrum

 

Kontakt

DRK-Schmerzzentrum

Auf der Steig 14

D - 55131 Mainz

nilges (a) uni-mainz.de

 

Tel: +0 (49) 06131-98 80

Fax: +0 (49) 06131-98 87 05

 

Curriculum vitae

seit 2007

Beirat der Deutschen Gesellschaft zum Studium des Schmerzes (DGSS)

2007

Mitherausgeber des Standardwerkes „Schmerzpsychotherapie“ (6. Aufl., Springer)

2002 - 2007

Mitglied der Vertreterversammlung der Landespsychotherapeutenkammer Rheinland-Pfalz

1999

Approbation Psychotherapeut (Verhaltenstherapie), Fachkunde und Supervisor in Verhaltenstherapie (KV-Anerkennung)

1998

Promotion an der Universität Trier

seit 1998

Vorstand der Deutschen Gesellschaft für psychologische Schmerztherapie und Forschung (DGPSF)

ab 1993

Dozent und Supervisor in der universitären Ausbildung von Psychotherapeuten; Dozent in Weiter- und Fortbildungen verschiedener Berufsgruppen (ärztliche Curricula Schmerztherapie, Zahnärzte, Physiotherapeuten)

1992

Psychologischer Schmerztherapeut (DGSS)

ab 1991

Leitender Psychologe DRK Schmerz-Zentrum

ab 1988

Lehrbeauftragter des Psychologischen Instituts der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

1987 - 1990

Ausbildung in psychologischen Behandlungsverfahren mit Schwerpunkt Verhaltenstherapie beim Institut für Therapieforschung (IFT) in München

ab 1985

Psychotherapeut im DRK-Schmerzzentrum Mainz

1983 - 1984

wissensch. Mitarbeiter am psychologischen Institut der Universität Mainz

1982 - 1983

Auslandsaufenthalt in Südostasien und China

1971 - 1982

abgeschlossene Studien (Diplome) in Psychologie und Pädagogik, Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Arbeitsgebiete

  • Leitung des Arbeitsbereiches Psychotherapie im DRK Schmerz-Zentrum Mainz
  • klinische diagnostische und therapeutische Tätigkeit mit Schmerzpatienten
  • Initiierung und Durchführung von Forschungsprojekten zur Chronifizierung von Schmerz
  • Strategien der Schmerzbewältigung
  • Entwicklung psychometrischer Verfahren zur Diagnostik bei Patienten mit chronischen Schmerzen

Mitgliedschaften

  • International Association for the Study of Pain
  • Deutsche Gesellschaft zum Studium des Schmerzes
  • Deutsche Migräne und Kopfschmerzgesellschaft
  • Deutsche Gesellschaft für psychologische Schmerztherapie und Forschung (DGPSF)
  • DGZMK
  • Arbeitskreis Mund- und Gesichtsschmerzen der DGSS
  • American Psychological Association (Foreign Affiliate)

 

Zurück

Impressum  Sitemap  Drucken  Seitenanfang